Große Ereignisse …

werfen ihre Schatten voraus, d.h. die heiße Phase der Vorbereitungen fĂŒr unser Jahreskonzert 2010 hat begonnen.

In den vergangenen Wochen hatten wir zwar reichlich Gelegenheit zum Singen, die meisten Darbietungen waren aber eher privater Natur. Es gab zwei Hochzeiten in den eigenen Reihen, die wir natĂŒrlich musikalisch einleiten durften sowie eine weitere Hochzeit, fĂŒr die wir gebucht waren. Das nĂ€chste Highlight war der 50ste Geburtstag unseres „Cheffe“ Stefan , den wir mit einer speziellen Version von „son of a preacherman “ ĂŒberraschen konnten. Wir MĂ€dels vom Chor haben darĂŒberhinaus alle Jungs ĂŒberrascht, denn wir haben endlich die Antwort auf die“Cowboy“-frage geliefert. Musikalisch natĂŒrlich. Das schwierigste an dieser Aktion war die Geheimhaltung, da es ja einige Paare in unserem Chor gibt. Und da musste natĂŒrlich eine ErklĂ€rung her fĂŒr die „Cowboy“-Proben.

Letzten Freitag gab es dann auch einen offiziellen Auftritt und zwar im Rahmen des Gospelkirchentages, der dieses Jahr in Karlsruhe stattgefunden hat. Diese erste ökumenische Gospelkirchennacht war ein tolles Ereignis, da zeitgleich in mehr als 25 Kirchen in Karlsruhe Chöre z.T. aus dem Ausland aufgetreten sind und das interessierte Publikum begeistert haben. FĂŒr uns als SĂ€nger war das ein tolles Ambiente und GefĂŒhl, denn die Zuhörer sind gekommen, um Gospel zu hören (und zu sehen) und sind entsprechend mitgegangen.

Ja und nun bereiten wir uns wieder vor fĂŒr unser Jahreskonzert, d.h. organisieren und planen und proben, proben, proben. Zur alljĂ€hrlichen Vorbereitung gehört auch dieses Mal wieder unser Workshop, der Anfang Oktober stattfindet. Danach gibt es wieder zu berichten und vielleicht auch ein paar Bilder.