Eiskalt erwischt…

…hatte es dieses Jahr unseren Chorleiter vor unserem Workshopwochenende im Oktober in Kaup. Und zwar in Form einer StimmbandentzĂŒndung, die ihn zwar nicht sprach-, wohl aber stimmlos machte. Aber wir fanden doch schnell einen Weg, alternativ und stimmschonend zu kommunizieren und zwar durch die Nutzung eines „Flipcharts“. Schnell waren die Tonne, die Sonne, die Kanne, die Tanne und Ă€hnliches aufgemalt, ebenso wie „blablabla“ und „blublublu“ und „blĂŒblĂŒblĂŒ“ und schon konnte das Einsingen fast wie immer stattfinden. Und da einige von uns des Klavierspielens mĂ€chtig sind und ohnehin auch Einzelstimmproben auf dem Programm stehen, war der Workshop auch diesmal erfolgreich und unserer Stimmung tat die fehlende Stimme eh keinen Abbruch.

Nach unserer RĂŒckkehr ging es mit Volldampf mit den Konzertvorbereitungen weiter, sowohl mit Proben als auch den logistischen und sonstigen Notwendigkeiten. Unser Konzert am 21.November war wieder ein voller Erfolg und unsere „MĂŒhen“ am Ende mit „standing ovations“ belohnt.  Es ist immer wieder toll, diesen gemeinsamen Auftritt vorzubereiten und zu erleben.

Ja und nun geht schon wieder ein Jahr zu Ende. Nach unserer Weihnachtfeier, traditionsgemĂ€ĂŸ mit „Schrottwichteln“ und selbstgemachten Köstlichkeiten , wĂŒnschen wir uns und allen Menschen dieser Erde ein frohes Weihnachten und einen guten Start in ein hoffentlich gesundes und erfolgreiches 2011.

Veröffentlicht unter Blog