Chor mit hervorragenden Solisten

Mannheimer Morgen, 16.11.2016

Zum 20. Geburtstag geben die SĂ€nger von Preacherman’s Friends ein gelungenes Konzert in der Konkordienkirche

Von Andrea Sohn-Fritsch

Normalerweise gibt der Gospelchor Preacherman’s Friends genau ein Konzert pro Jahr. Doch da sich die knapp 40 SĂ€ngerinnen und SĂ€nger derzeit gerade in ihrem JubilĂ€umsjahr befinden, wurde eine Ausnahme gemacht. 2016 begann mit dem „Zugabenkonzert“ im Capitol im MĂ€rz und wurde mit einer Konzertreise ins AllgĂ€u fortgesetzt. Traditionell im November fand nun der Auftritt in der CityKirche Konkordien statt, wie immer vor voll besetzten Zuhörerreihen. Viele der Lieder aus dem Konzertprogramm sind mit schönen Erinnerungen verbunden. So denken einige der SĂ€nger bei dem StĂŒck „Operator“ gerne an einen Auftritt in Köln zurĂŒck, bei dem sie von einem tollen Orchester begleitet wurden. Gregor Svojanovsky sang hier das Bass-Solo, ein sehr jazziger BlĂ€sersatz verlieh dem StĂŒck eine ganz andere Stimmung, und das Publikum ging begeistert mit. Das StĂŒck „Gratitude“, begleitet von Streichern und Querflöte, ging unter die Haut, bei „Wade in the Water“ zeigte die Alt-Solistin Marion Weinert ihr großes Talent. Das Publikum war begeistert und spendete nach dem letzten StĂŒck donnernden Applaus. Mit diesem JubilĂ€umskonzert haben die Preacherman’s Friends einen krönenden Abschluss auf ihr JubilĂ€umsjahr gesetzt.

Den vollstÀndigen Artikel lesen Sie unter http://bit.ly/2f8bbFO