Gospels gegen den Terror

Mannheimer Morgen, 19.11.2015

KONZERT: Mit ihrer Musik in der voll besetzten Citykirche Konkordien wollen die Preacherman’s Friends Kraft und Hoffnung spenden

Von Bettina Henkelmann

„Jetzt erst recht“, lautete die Devise. Mit ihren Gospels sangen die Preacherman’s Friends bei ihrem Jahreskonzert in der Citykirche Konkordien gegen Terror, Hass und Verzweiflung an und ernteten dafür vom Publikum Beifallsstürme. Liebhaber von hochkarätigem Gospel-Gesang kamen bei dem zweistündigen Konzert voll auf ihre Kosten und mit den passenden Körperbewegungen der ganz in Schwarz gekleideten Akteure sowie einer perfekten Lichttechnik war es ein Genuss für alle Sinne. Am Ende gab es Ovationen im Stehen, für die sich die Sängerinnen und Sänger mit den Sambaklängen von „Brazil“ beim „besten Publikum, das wir uns wünschen können“, bedankten und dabei im tristen November die Sehnsucht nach Sommer, Sonne und Zuckerhut erweckten. Dieser Griff in ein anderes Genre am Schluss der Konzerte der Preacherman’s Friends hat Tradition. Der Chor hat deshalb zu seinem 20. Geburtstag anno 2016 außer dem Jahreskonzert im November und einer Konzertreise ins Allgäu noch „Das Zugabenkonzert“ allein mit den über die Jahre gesungenen Zugaben geplant. Es findet am Samstag, 5. März, 20 Uhr, im Mannheimer Capitol statt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie unter http://bit.ly/1SXHIg9